Über allen Gipfeln ist Ruh'

Hoch oben, auf den Dreitausendern von Obergurgl-Hochgurgl finden alle Tourengeher ein besonderes Gipfelparadies vor.

Ist der Aufstieg auf Skiern und Fellen auch eine beachtliche körperliche Herausforderung – so ist das Ankommen mit wahrlich himmlischen Gefühlen verbunden! Genießen Sie die herrliche Aussicht und die kulinarischen Schmankerl, die in den zahlreichen Schutzhütten für Ihr leibliches Wohl sorgen. In Obergurgl werden außerdem geführte Skitouren mit erfahrenen Skiguides angeboten. Nützliche Informationen dazu finden Sie auf www.oetztal.com

Hochgurgler Romantikweg

Einstieg oberhalb der Hochgurgler Kapelle an der Skiabfahrt -> führt ziemlich flach in einer landschaftlich reizvollen Runde über der Baumgrenze Richtung Königstal hinaus. Ein Teil des Winterwanderweges ist beleuchtet.

(Dauer: 0,5 h)

Zirbenwald-Naturweg

Von Obergurgl nach dem Universitätszentrum Richtung Zirbenwald, vorbei an der Davidshütte bis zum Wegkreuz Zirbenwald. Rückweg nach der Zirbenwaldbrücke links hinunter dem Imfong-Weg nach Obergurgl.

(Dauer: 1 h)

Winterwanderweg Gurglertal

Einstieg beim Parkplatz Talstation Hochgurglbahn -> ebener Verlauf an der Talsohle Pill/Angern -> leichter bis mittelschwerer Aufstieg über die Isse-Wiesen zu den Ortsteilen Königsrain und Alt-Poschach -> entlang der Ötztaler Ache rechtsseitig zurück vorbei am Hotel Jagdhof zum Parkplatz.

(Dauer: 1 h)

Ötztaler Runde und Venter Runde

Stefan Herbke, der deutsche Berg-Journalist, war mit seinem Bergführer Paul Walser auf der Ötztaler Runde unterwegs. Hier ein Vorgeschmack für alle SKITOUREN FREUNDE. Die Ötztaler Runde und Venter Runde sind ab März möglich, die Hütten öffnen Anfang/Mitte März. Bitte vor Antritt der Tour über die Öffnungszeiten erkundigen und die Hütten-Schlafplätze reservieren.

weitere Infos...